Otto SPANNER GmbH | the header image

Otto SPANNER GmbH

Pressteile, Stanzteile, Ziehteile sowie Baugruppen aus Metall

03.10.2017 – Maustag 2017

Maus-Kinder bei SPANNER

„Wow, das sind ja Mäuse aus Metall!“, war am Tag der Deutschen Einheit in den Werkshallen der Otto SPANNER GmbH zu hören. Am Tür-Öffner-Tag, den die Sendung mit der Maus bundesweit am 3. Oktober veranstaltete, konnten 53 Kinder einen tiefen Einblick in die Fertigung von Metallteilen gewinnen.

Nach der Begrüßung durch Laura und Christoph Spanner und einer kurzen Einführung in die Herstellung von Metallteilen durch den Kaufmännischen Leiter Stefan Scherer konnten die Kinder selbst aktiv werden. Im Werkzeugbau des Werks 2 prägten und stanzten die Kinder einen Schlüsselanhänger aus Aluminium.

Und das mit eigener Muskelkraft, da hier zwei Handpressen zum Einsatz kamen. Groß bestaunt wurde auch der Stanzautomat, der live Automotive-Teile fertigte – und das mit ordentlich Lärm und einer Presskraft von 630 t. Noch spannender wurde es in der Laserhalle im Werk 1.

Hier wurden Mäuse aus einer Edelstahl-Platine ausgeschnitten. Aber der Laser hatte ein paar Ecken noch nicht perfekt abgerundet. Hier kamen nun die Feilen zum Einsatz, die die Kinder geschickt einsetzten. Dann noch ein Schwänzchen und eine Schlaufe aus Leder an der Maus befestigt und schon konnte man sich die Maus stolz um den Hals hängen. Bei Saft, Kaffee und Kuchen berichteten die Junior-Metallexperten ihren Eltern von den vielfältigen Arbeiten und ließen den Maustag ausklingen.

Diana Wimbeck, die den Maustag bei SPANNER organisiert hatte, brachte es abschließend auf den Punkt: „Die Vorbereitungen haben sich gelohnt: die Eltern waren begeistert von der Gestaltung des Maustages und die Kinder hatten großen Spaß an der Metallverarbeitung.“